Ponyschule


Ponyschule Neerstedt


„Der Umgang mit dem Pferd hat eine persönlichkeitsprägende Bedeutung gerade für junge Menschen. Diese Bedeutung ist stets zu beachten und zu fördern“

Deutsche Reiterliche Vereinigung




Dieses wird bei uns schon lange praktiziert und soll auch in der Arbeit mit kleineren Kindern verstärkt umgesetzt werden. Langjährige Erfahrung hat uns gezeigt, dass die kleinen Kinder andere Bedürfnisse haben als größere Kinder und Jugendliche. Auf diese Unterschiede wollen wir gezielt eingehen. Das bedeutet, wir holen die Kinder dort ab, wo sie sich entwicklungsgemäß befinden und fördern und fordern sie entsprechend. Die Gruppengröße beträgt dementsprechend sechs bis acht Kinder.
Die Kinder in den Altersklassen von vier bis sechs Jahren trainieren noch die grundlegenden Bewegungsformen. Sie beginnen sich erste Bewegungs-kombinationen anzueignen. Hier stehen Spiele mit und auf dem Pferd im Vordergrund.
Die Gruppe von sieben bis zehn Jahren bildet bereits sportspezifische Grundfertigkeiten aus. Dieses ist beispielsweise das Ausbalancieren auf dem Pferd, auf die Bewegung des Pferdes eingehen und das Erlernen der ersten reiterlichen Hilfen. In dieser Altersstufe lernen die Kinder am besten und daher steht auch hier eine vielseitige Bewegungsschulung im Vordergrund um den Grundstein für spätere reiterliche Erfolge zu legen.
Der Spaß an und auf dem Pferd hat in der Ponyschule eine hohe Priorität. Die Kinder erlernen nebenbei soziale Kompetenzen, es werden aufgrund des naturnahen Umfeldes Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen vermittelt, die den Kindern in der medialen Welt weitestgehend verborgen bleiben. Kinder können zwischen zwei Angeboten wählen, die monatlich bezahlt werden müssen.