Über den Verein

DER VEREIN


Der Braaklander Reitclub e.V. legt großen Wert auf die familiäre Atmosphäre. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat der Verein heute fast 100 Mitglieder. Besonders junge Menschen engagieren sich im Verein und gestalten die Werte und das Leben auf dem Hof aktiv mit..

Beim Braaklander Reitclub e.V. Neerstedt sind Groß und Klein herzlich willkommen – ob als Anfänger auf den umgänglichen Lehrpferden oder als fortgeschrittener Reiter auch gerne mit eigenem Pferd. Jungpferde und ihre Besitzer werden entsprechend ihrem Ausbildungsstand geduldig und fachkundig angeleitet und ausgebildet. Pferde und Reiter genießen die Ruhe und das entspannte Miteinander auf dem Hof. Freizeitreiter treffen auf Gleichgesinnte und Turnierreiter werden ohne Druck auf Dressur- und Springturniere vorbereitet. Sattelfeste Reiter werden gerne in das Jagdreiten mit der Meute eingeführt.

 

Weitere Informationen

Basics
Der Verein fördert eine vielseitige Grundausbildung von Reiter und Pferd. Die Ausbildung erfolgt im regulären, individuellen Reitunterricht, praxisorientierten Lehrgängen und Theorieseminaren. Mit dieser vielfältigen Ansprache werden wir vielen Bedürfnissen unserer Mitglieder gerecht. Wenn noch Wünsche offen sind, nehmen wir die Anregungen gerne entgegen. www.braaklander-reitclub.de oder 01522 8008206 (Silke Diers)
Der Vorstand
Der Verein wird vertreten durch den Vorstand: 1. Vorsitzende: Silke Diers, 2. Vorsitzende: Melanie Riedel, Kassenwart: Jürgen Diers, Schriftführerin: Marlis Meinen, Jugendwartin: Michaela Marschall, Jugendsprecherin: Marlena Behrends, Allgemeine Vertretung des Vorstandes: Ylva Grössler
Lehrpferde
Vom Ponykind über die Jugendlichen und Erwachsenen sowie vom Wiedereinsteiger bis zum Turnierreiter, jeder finden hier das passende Pferd. Es werden kinderfreundliche Shetlandponys sowie nervenstarke und aufmerksame Lehrpferde eingesetzt. Die Ponyschulpferde sind speziell für ihre Aufgabe ausgebildet und werden regelmäßig gearbeitet. Unsere Lehrpferde werden regelmäßig Korrektur geritten, um die Motivation und Leistungsbereitschaft sowie den Leistungsstand der Pferde zu erhalten und den Reitern einen sensiblen Partner zur Seite zu stellen. Zusätzlich kommen unsere Lehrpferde für ihr Wohlbefinden täglich auf die Weide oder in den Außenauslauf.
Trainer
Ein Großteil des Unterrichtes im Braaklander Reitclub e.V. wird von Silke Diers übernommen. Sie hat langjährige Erfahrung in der Ausbildung von Pferd und Reiter. Bereits in ihrer Jugend hat sie den ersten Trainerschein erworben und Dressur, Springen und Voltigieren in ihrem Heimatverein in Stade unterrichtet. Sie war selber aktive und erfolgreiche Turnierreiterin und hat die Voltigiergruppen des Vereins auf Turnieren vorgestellt. In der Woche unterrichtet Silke auf dem Braaklander Hof Anfänger und Fortgeschrittene Reiter, während an den Wochenenden zusätzlich verschiedene Seminare und Lehrgänge zum Thema Reiten und Umgang mit dem Pferd von ihr angeboten werden. Ausbildung und Qualifikation: 1990 Reitwart/Trainer B Lizenz Reiten, 1997 Geprüfte Diplom Ökotrophologin (Dipl. oec. Troph.), 2008 Pferdewirtin Schwerpunkt Pferdezucht und -haltung, 2008 DOSB I Lizenz als Übungsleiterin B Sport in der Prävention/Reiten, 2012 DOSB Trainerin A Leistungssport, 2014 Nachweis über die Sachkunde zum Führen eines ein- und/oder mehrspännigen Pferdefuhrwerkes zur Personenbeförderung. Weiterhin erfolgt eine regelmäßige Teilnahme an Seminaren der FN und weitereren Verbänden zur Fort- und Weiterbildung.

UNSERE LEHRPFERDE Hier gibt es Informationen zu unseren Lehrpferden
Bob ist ein original irischer Tinker. 2014 in Irland geboren, ist er 2019 zu uns gekommen. Bob ist sehr ruhig und ausgeglichen. Er ist universell einsetzbar. Er wird neben dem normalen Reitunterricht als Longenpferd und als Therapiepferd, als auch speziell für Anfänger und ängstliche Reiter sowie in der Ponyschule verwendet. Eine "Seele von Pferd", wie die meisten seiner Reiter sagen.
Alice ist ein original irischer Tinker. 2014 in Irland geboren, ist sie 2019 zu uns gekommen. Sie ist sehr ruhig und ausgeglichen, er wird neben dem normalen Reitunterricht als Longenpferd und als Therapiepferd sowie speziell für Anfänger und ängstliche Reiter als auch in der Ponyschule eingesetzt. Ein Pferd für alle Fälle, das seinen Reiter auch mal herausfordern kann. Sie ist dabei aber immer lieb und gutmütig.
Ginger ist ein original irischer Tinkerwallach. Er wurde 2014 in Irland geboren und ist 2019 zu uns gekommen. Ginger ist sehr lieb und ausgeglichen und wird neben dem normalen Reitunterricht als Pferd für mittelstarke Reiter im Dressur- und Springunterricht eingesetzt.
Gem ist eine original irische Tinkerstute. Sie wurde 2014 in Irland geboren und ist 2019 zu uns gekommen. Sie ist sehr willig, freundlich und ausgeglichen. Gem wird neben dem normalen Reitunterricht auch als Pferd für die fortgeschritteneren Reiter eingesetzt. Sie ist ein Barockpferdetyp und wird etwa auf A-Niveau geritten. Als großer Tinker ist sie auch für große Reiter sehr gut geeignet.
Magic Man ist ein Deutscher Reitpony Wallach, 2009 bei uns geboren und schon viele Jahre bei uns im Einsatz. Macky ist sehr gut geritten und macht alles mit. Er wird im Dressur- und Springunterricht, bei Anfängern und an der Longe sowie in der Ponyschule eingesetzt.
Grace, richtig Gracia vom Deich, ist ein echtes Minishetty. Sie wurde 2007 geboren und wird in der Ponyschule bei uns eingesetzt.
Bella ist unser jüngstes Shetty. Sie wurde 2015 geboren. Sie wird in der Ponyschule eingesetzt.
Charly, ein Shetlandpony, 2002 geboren, wird in der Ponyschule eingesetzt.
Daike, ein original Shetlandpony im alten Typ, relativ groß, extrem gutmütig und artig. Neben Grace das beliebteste Pony in der Ponyschule
"Richtig Reiten reicht." Major von Stecken a.D.